My Love Story

15036295_1819064568373737_4963941737680757474_n

My Love Story ist bei mir gerade ganz weit oben, weil die Geschichte zwar nicht so neu ist, dafür aber die Protagonisten.

In Shojo Manga ist der männliche Charackter meist ein Schönling, der beliebsteste Junge der Schule, vielleicht sogar Schülersprecher oder er ist der gutaussehender Schulrowdy. Diese Geschichten kenne ich zu genüge…
In dieser Geschichte ist der Held ungefähr 2 Meter gross und 120 KG schwer, bei den Mädchen kommt er gar nicht gut an, dafür ist er aber das Vorbild aller männlichen Schüler. Takeo hat ein gutes Herz ist aber definitiv nicht der hübsche Shojo Boy ,dafür aber sein Bester Freund Sunakawa, bei dem die Damen Schlange stehen.
Alle Mädchen die Takeo mochte, wollten natürlich lieber mit Sunakawa ausgehen…bis er eines morgens die süsse Yamato vor einem Grabscher in der Bahn rettet und die Dinge ganz anders als sonst verlaufen…
Hält endlich die Liebe in Takeos Leben Einzug ?

Die Geschichte ist einfach so süss und witzig ! Durch den untypischen männlichen Hauptcharackter hat sie wohl so viel Charm ,denn Takeo muss man einfach gerne haben ^^
Die Story an sich ist sicherlich nicht neu ( Junge trifft Mädchen = Liebe auf den ersten Blick =Liebesbeziehung ) aber sie trotzdem erfrischend anders. Der 2 Band ist meiner Meinung nach sogar noch besser als der erste. Es macht einfach Spass zu lesen, das es mal um einen ganz normalen Typen geht und auch die Verbindung mit seinem besten Freund ist so „echt“. Takeo ist ein super Charackter! Er ist wie er ist, er verstellt sich nicht und bleibt sich treu.
Jeder Topf findet seinen Deckel Einer meiner Liebling Shojo ^^

-Sabsi

Advertisements